Bericht zur Mitgliederversammlung

Am 28. Mai fand die Mitgliederversammlung unseres Vereins statt. Eingeladen waren wie immer die Mitglieder aller Abteilungen, Sportler unter 16 Jahren können von den Eltern vertreten werden. Die größten Abteilungen sind Leichtathletik und Basketball, der Verein wächst ständig, inzwischen sind wir fast 350 Mitglieder! Das wird alles im Ehrenamt geführt, neben der Arbeit mit den Sportlern! Die Berichte vom Vorstandsvorsitzenden Uwe Muth und vom Schatzmeister Thomas Reißner wurden bestätigt, der Vorstand für das Jahr 2018 entlastet. Das mag jetzt etwas trocken klingen, ist aber sehr wichtig für die weitere Arbeit. 

Wir sind finanziell in ruhigen Fahrwassern. Trotzdem musste ein Antrag gestellt werden, die Beiträge in der Abteilung Leichtathletik leicht anzuheben, der beschlossen wurde. Ab dem zweiten Halbjahr 2019 sind monatlich pro Mitglied 1,- Euro mehr aufzubringen. Wir müssen mit höheren Kosten kalkulieren, insbesondere auch für die Wettkämpfe. Also achtet bei der nächsten Abbuchung im Juli darauf. 

Ansonsten sind wir immer offen für Hilfe aller Art. Es wird zum Beispiel ein neuer Kassenprüfer benötigt. 

Neues Angebot für alle!

Ab der nächsten Woche möchten wir für alle erwachsen Mitglieder unseres Vereins, aber auch für Eltern und Freunde eine neue Möglichkeit schaffen, sich sportlich zu betätigen. Ksenija Yermakowa bietet ein Fitnessprogramm an, das für jeden geeignet ist, unabhängig vom Alter und Geschlecht. Besonderen Wert wollen wir auf die Kräftigung und Dehnung der Muskulatur von den Füßen bis zum Kopf legen.

Wir treffen uns jeweils mittwochs von 20:15 bis 21:45 Uhr in der Sporthalle der 77. Grundschule, Riebeckstraße 50.
Es sollte neben Sportschuhen mit abriebfester Sohle ein Handtuch zum Unterlegen mitgebracht werden.

Wer Fragen hat, kann mich unter 0172-3406995 anrufen oder schickt mir eine Mail über die Kontaktadresse.

Uwe Muth